SEKRETARIAT

Montag nicht besetzt
Dienstag 08.00 - 13.00
Mittwoch 08.00 - 13.00
Donnerstag 08.00 - 13.00
Freitag nicht besetzt

Telefon: 0821/710106-0

schule.leitershofen@stadtbergen.de

"All unsere Erkenntnis

entstehet von dem Gebrauche der äußerlichen Sinne." Leopold Mozart.

Aktuelle Termine

Keine Veranstaltungen

>

Herzlich Willkommen auf der Website der Leopold-Mozart-Grundschule Leitershofen

Orientierung im Wald

Am 12. Juli fand in der Klasse 3b ein Waldtag passend zu unserem HSU-Thema Orientierung statt. Die Naturdings-Agentur war dazu extra in den Leitershofer Wald gekommen und hatte ein umfangreiches Programm vorbereitet.

Nach einem gemeinsamen Beginn zogen wir in Gruppen durch den Wald. Mithilfe von GPS-Geräten mussten wir verschiedene Ziele finden. Dabei durften wir auch die Wege verlassen und querfeldein gehen - soweit der/die anwesende Erwachsene diese Route befürwortete. Wenn wir ein Ziel erreicht hatten, suchten wir dort nach der Aufgabe, die hier erledigt werden musste.

Wir sollten Wegstrecken abmessen, Höhen einschätzen, einen Kompass bauen oder ein Waldstück kartieren. Einmal wurden wir ganz leise um zu hören, welche Geräusche der Wald bereithält.

Als alle Aufgaben erledigt waren und wir ausreichend Pause gemacht hatten, kam es zum gemeinsamen Abschluss: Wir bekamen alle die Augen verbunden. Nun galt es, sich an einer Schnur durch ein Waldstück zu tasten.

Vielen Dank an die Naturdings-Agentur für diesen abwechslungsreichen und spannenden Vormittag!

Chorklassentag 2024

Am 10. Juli nahmen unsere beiden Schulchöre am Chorklassentag teil. Aus 11 Schulen der Region trafen sich junge Sängerinnen und Sänger in der Singoldhalle in Bobingen, um beim "Fest der Tiere" des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben teilzunehmen.

Unter diesem Motto hatte jeder Chor seinen eigenen Auftritt. Wir hörten von Dinos, Stachelschweinen, Zebras, einem musikalischen Hahn und einer Party im Zoo. Die Kinder der Leopold-Mozart-Schule gaben  "Der Löwe schläft heut Nacht" zum Besten, begleitet mit Klavier, Ukulele und Cajon und teilweise zweistimmig gesungen.

Drei Lieder waren von allen Chören einstudiert worden. Hier können Sie den gemeinsamen Abschluss-Kanon aus Ghana hören. "Endaleja salama" bedeutet soviel wie "Auf Wiedersehen, mach's gut, bis zum nächsten Mal." Wir freuen uns schon auf den nächsten Chorklassentag!

Rollertraining

Von 8. bis 12. Juli führten die 1.-3. Klassen ein Rollertraining im Schonraum durch. Es galt, einen Parcours zu bewältigen, bei dem die Kinder in der Regel ihren eigenen Roller noch besser kennen lernten.

Wer es noch etwas schwieriger wollte, konnte versuchen, mit Scheibe auf dem Helm zu fahren. Da war Gleichgewicht und Konzentration gefragt!

Preisverleihung Friedensfest

Anlässlich des Augsburger Hohen Friedensfestes fand wie alle zwei Jahre wieder ein Malwettbewerb statt- dieses Mal unter dem Motto "Hör' doch mal zu!".
Im evangelischen Religionsunterricht der Klassen 3a und 3b näherten wir uns im Gespräch dem vielfältigen Thema erstmal an: Wem höre ich zu? Wer hört mir zu? Wo und wann ist zuhören wichtig? Wann wünsche ich mir, dass mir jemand zuhört? Was, wenn niemand zuhört? Dabei erinnerten wir uns auch an viele biblische Geschichten, in denen zuhören entscheidend war.
Schließlich wurden die Kinder kreativ - und das mit Erfolg!
Gleich zwei Bilder wurden von der Jury ausgewählt und mit Preisen belohnt, die am Freitag, den 5. Juli im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung an die Künstlerinnen übergeben wurden.
Sehen Sie selbst:
Herzliche Glückwünsche für unsere Preisträgerinnen!

Bundesjugendspiele

Im Vorfeld der Bundesjugendspiele gestaltete jede Klasse ihre eigene Fahne. Mit dieser zogen wir am 26.06. zur Sportanlage an der Panzerstraße.

Vor dem Wettbewerb wärmte sich die ganze Schule gemeinsam mit unserem Sportlehrer Herrn Finsinger auf.

Am Ende waren alle geschafft und glücklich über diesen schönen Sporttag. Vielen Dank an Frau Riegel und Frau Marxreiter für die Organisation! Ein herzliches DANKESCHÖN auch an alle Eltern, die uns geholfen haben!

Hier kommt die Musik!

Viel Freude mit dem Lied der Musikbegeisterten Grundschulen! Unsere beiden Chöre haben es beim Maifest 2024 aufgeführt.

 

Aus ALT mach NEU in der Klasse 4b

Das ist alt, das muss weg! Das gilt für unsere Schule NICHT!

Als eine alte Schulbank aus den 60er Jahren zum Abtransport für den Sperrmüll in der Aula stand, meinten einige, dass wäre doch Verschwendung. Eigentlich ist die Schulbank nicht kaputt, nur unansehnlich.

Die Kinder der Klasse 4a schabten unter Anleitung unseres Hausmeisters, Herrn Kadigkas, mit Spachteln den teilweise brüchigen Lack ab. Anschließend schliffen sie die Tischplatte mit der Schleifmaschine. Nun wurde die Schreibfläche noch mit Öl eingelassen. Die fleißigen Handwerker waren überzeugt, dass die Schulbank so noch weitere Jahre ihren Dienst tun wird und der Rohstoff Holz nicht verschwendet wird.

An ihr wird sichtbar, wie Kinder vor ca. 60 Jahren gelernt haben. Das Fach für das Tintenfass ist noch erhalten. Unsere Schüler lernten dabei auch, dass alte Dinge ihren Wert haben. Ganz nach dem Motto: Aus ALT mach NEU!

Wir machen mit:

Unsere Auszeichnungen: